Montag, 17. Dezember 2018
Freiwillige Feuerwehr Hambach

Gerätehaus

In alten Grundbüchern ist beschrieben, dass im Jahr 1854 in Hambach ein Gemeinde-Backhaus gestanden hat. Es stand an der Dorfstraße in der Ortsmitte, wo sich jetzt eine Bushaltestelle befindet.

  • 1
  • 2

Ab wann der Nebenraum als Feuerwehrgerätehaus genutzt wurde, ist nicht bekannt. Es liegt jedoch nahe, dass der vorbeifließende Hambach als Löschwasser genutzt wurde. Im Jahr 1952 wurde eine besondere Betonbrücke angelegt, damit das Herausbringen des Spritzenwagens reibungslos vonstatten geht. Ein Jahr später wurde neben dem Spritzenhaus ein Mast aufgestellt, um die nassen Schläuche nach Übungen und Brandeinsätzen zu trocknen. 1971 wurde das alte Spritzen- und Backhaus wegen einer Straßenerweiterung der K27 (Hambach - Gückingen) abgerissen. Bis zur Errichtung eines neuen Feuerwehrhauses wurden die Gerätschaften in einem Schuppen untergebracht.

1973 begann man mit dem Bau eines neuen Gerätehauses in der Waldstraße, welches 1976 fertiggestellt wurde.

  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Im Jahr 2012 wurde mit den Bauarbeiten für einen Anbau von 8 x 3 m Grundfläche in Richtung Spielplatz begonnen. In diesem sind Toilettenanlagen und eine Heizung untergebracht. Die Arbeiten erfolgten größtenteils in Eigenleistung und konnten 2015 fertiggestellt werden.

 


Letzter Einsatz

Kleiner Flächenbrand
Hambach
22.10.2018 um 03:04 Uhr

Jetzt Mitglied werden

Wir sind ständig auf der Suche nach neuen Mitgliedern.
Bei Interesse kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

Wir verwenden Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.